logo Tantra logo2
   

Woher

Ekstasis: (Alt Griechisch)bedeutet:außer sich sein, Verzückung, Entrückung der Seele von den Eindrücken der Sinne, Steigerung des Bewusstseins über alles Normale hinaus zur erregten, phantasievollen, gefühlsmäßigen Erfassung geistiger Inhalte in einer lebendigen Vision.

Tantra: (Sanskrit,altindisch) bedeutet  Gewebe, Kontinuum, Zusammenhang, es ist dem Hinduismus und dem Buddhismus Indiens verbunden. Dem Tantrismus ist die Lehre von den 7 Energiezentren des Körpers (Chakren) zuzuordnen. Sexualität und Geist des Menschen stehen nach der tantrischen Lehre in engem Zusammenhang.

Über den philosophischen Hintergrund von Tantra ist viel geschrieben worden, das du nachlesen kannst und es gibt wunderschöne Bilderbücher zu betrachten. Tantra kennen lernen wirst du nur, indem du es erlebst. Hier nenne ich dir einige Aspekte der tantrischen Lehre, die mich bei meiner Arbeit leiten.

Im Tantrismus geht es um allumfassendes wissen

Im Gegensatz zu anderen spirituellen Strömungen und vielen therapeutischen Verfahren klammert Tantra die Sexualität des Menschen nicht aus, sondern sieht sie als zentrale menschliche Daseinsäußerung und Lebensenergie. [ weiter ]